Frankreich

Auf zahlreichen Fahrten nach Frankreich, hat sich dieses Land zu einem meiner Lieblingsurlaubsländer entwickelt.

Auf den ersten Fahrten in die Bretagne genoss ich besonders die abwechslungsreiche Landschaft, angefangen von den rauhen Küstenabschnitten über geschützte kleine Sandbuchten mit feinem Sand bis zum sagenumwobenen Zauberwald von Huelgoat.

Weiter im Süden, in der Provence kann man unter dem strahlend blauen Himmel und umschmeichelt vom Duft der Kräuter und des Lavendel die Ausläufer der Alpen mit dem beeindruckenden Mt. Ventoux, dem Berg der Winde oder die Schluchten des Verdon entdecken. Zahlreiche alte Städte mit römischer Geschichte wie Orange oder Vaison de la Romain locken mit imposanten Bauwerken.


Lichterspiel in Paris


Der Mont St-Michel


Das Cap Frehel


Fort La Latte und ein Sonnenuntergang bei St Malo


Bei Roscoff braucht man bei Ebbe keine Brücken mehr


Am Pointe du Van kann man die Natur genießen


Das Pointe du Raz, Frankreichs westlichster Punkt (Finistère = Ende der Erde)


Ein Leuchtturm im Kloster am Pointe de St-Mathieu


Die Steinreihen von Carnac


Menhire bei Carnac


Im Zauberwald von Huelgoat


Cote Sauvage  auf Quiberon


Mt. Ventoux der Berg der Winde und der Radfahrer


In fast 2000m Höhe, die Welt liegt uns zu Füßen


Lavendel bis zum Horizont und eine schöne Frau
 
 
 
 
 
 
 


Auch in Frankreich ist Deutsche Architektur zu bewundern


[Startseite][E-Mail]