Ratzeburg

Ratzeburg, die Inselstadt .1062 als Burg erstmals erwähnt. Bis zur Grenzöffnung 1989 die verschlafene Kreisstadt des Herzogtum Lauenburg, norddeutschen Autofahrern als RZ-Kennzeichen bekannt und gefürchtet (Rübenzüchter, Ratenzahler). Seit 1989 eine Stadt mit Dauerstau aber trotzdem noch sehr schön. Die sie umgebenen Seen, Ratzeburger See, Dom-See, Küchensee und Kleiner Küchensee bieten ein reichhaltiges Angebot an Aktivitäten. Und der Ratzeburger Ruderclub hat schon viele Goldmedaillen nach Ratzeburg geholt. Auf der Insel wartet viel Kultur auf den interessierten Besucher, wie zum Beispiel der Dom, das Kreismuseum, das A. Paul Weber Haus, das Barlach Haus, die Petri-Kirche. Für alle anderen gibt es einen McDonalds vor den Toren der Stadt.


Letzte Stadt vor Bäk


Ratzeburg (B208 ohne Autos) im Herbst


Die Insel mit dem Dom


Domuhr


Abguss eines der Braunschweiger Löwen zur Erinnerung an Heinrich den Löwen
(gründete 1154 das Bistum Ratzeburg)


Wolken über dem Küchensee


Pelz Eis in Ratzeburg, das Original noch am alten Platz


Ratzeburger See zugefroren


[Startseite][E-Mail]